Die Black Pearl unter den Gins – Baltic Dry Gin…

Bild

Mit dem Baltic Dry Gin bringt die Gutsbrennerei Zinzow ihren eigenen Premium Gin auf den Markt. Dabei konnte Sie bereits auf der Destille 2013 in Berlin den zweiten Platz in der Publikumswertung für Ihren Baltic Dry Gin einheimsen. Der Gin kommt aus dem kleinen Ort Boldekow ganz im Nordosten der Republik, nahe der polnischen Grenze. Das Stettiner Haff sowie die Insel Usedom befinden sich quasi vor der Türe.

Die Gutsbrennerei selbst stammt aus dem 19. Jahrhundert und ist das wohl markanteste Gebäude der Gutsanlage in Zinzow. Nach umfangreichen, denkmalgerechten Restaurierungen wurde der Brennbetrieb im Jahre 2006 wieder aufgenommen.

Stolz ist man die Wacholderbeeren direkt aus den sandigen Küstenabschnitten der Region zu ernten. Dabei geben insgesamt über zwanzig weiterer Botanicals dem Baltic Dry Gin seinen Charakter.

Der Baltic Dry Gin kommt in einer hohen 0,5 Liter fassenden schwarzen Flasche mit 44 % Alkohol in den Handel. Dabei werden Preise von knapp 30,- € aufgerufen. Das Logo zeigt eine Frau im Kleid welche Wacholderbeeren pflückt. Das Etikett ist in silber/schwarz gehalten und wirkt an sich sehr stimmig. Leider fehlt eine kleine Produktbeschreibung. Ein Rücketikett oder einen Anhänger zu dem Produkt gibt es nicht und so muss man sich mit den gesetzlichen Angaben begnügen. Doch dies soll den insgesamt positiven Eindruck nicht schmälern. Der Verschluss ist ein Holzknauf mit Kunststoffkorken und einem Siegel mit den Angaben „Gutsbrennerei Zinzow Gin 201x“. Der Verschluss lässt sich einwandfrei öffnen und verschliessen.

Bild   Bild

So beschreibt sich der Baltic Dry Gin selbst:

Die Basis für den Baltic Dry Gin bilden Wacholderbeeren aus den sandigen Küstenregionen der Ostsee. Zusammen mit über zwanzig weiteren „Botanicals“ beeindruckt eine harmonische Frische. Dieser Gin ist nicht nur für hochwertige Mixgetränke, sondern auch für den puren Genuss hervorragend geeignet.

In der Nase fügt sich der Gin mit vorherrschenden Wacholdernoten ein gepaart von einen leicht alkoholischen Grundcharakter und Zitrusnoten. Der Eindruck ist insgesamt sehr frisch und klassisch nach dem „Dry Gin“ Prinzip ausgelegt.

Im Geschmackstest hinterlässt als erstes die ausgesprochene milde und frische Textur des Gins Eindruck. Die Wacholdernoten sind nicht ganz so prägnant wie im Noosing, dennoch aber vorherrschender Geschmacksgeber. Ein Hauch von Orangenfrüchten schmecken wir neben Spuren von leichtem Bittermandelaroma und einer gewissen Restsüße. Einige Aromen sind für uns nicht greifbar aber dennoch stimmig im Zusammenspiel. Insgesamt ist die Auslegung sehr klassisch aber mit einem individuellen Touch. Der Abgang ist rund und trocken am Gaumen mit einer leichten Hintergrundschärfe. Hier hat der Brennmeister ganze Arbeit geleistet und der Baltic Dry Gin kann sich von der breiten Masse absetzen.

Im Gin Tonic passt nicht nur vom Namen und optisch hervorragend, dass eher neutrale „Nordic Mist Tonic“ als Filler stimmig zum herb-frischen Grundcharakter des Baltic Dry Gins.

Deutsche Version
Fazit: ein toller Gin mit klassischen Tugenden und dem gewissen Etwas. Der Baltic Dry Gin hat uns hervorragend pur bei Zimmertemperatur sowie als erfrischender Gin Tonic geschmeckt. Dabei ist der Gin wohl eine Art „Black (Wacholder) Pearl“ unter den kleinen Destillen. Das Preisleistungsverhältnis ist für die kleine Gutshofdestille ebenfalls angemessen.

english version
Rating: a great gin with classic virtues and that certain something. The Baltic Dry Gin has tasted excellent pure at room temperature as well as a refreshing gin and tonic. The gin is probably a kind of „Black (juniper) Pearl“ among the small distilleries. The price performance ratio is also appropriate for small Destille.

Testmuster Gin Abfüllung 2014

Herstellerkontakt:

Gutsbrennerei Schloss Zinzow GmbH & Co. KG
Zinzow 61
17392 Boldekow
Deutschland
Telefon: 039722-22786
E-Mail: info@gutsbrennerei-zinzow.de
http://www.laden.edel-destillate.de/shop

Advertisements

Ein Gedanke zu “Die Black Pearl unter den Gins – Baltic Dry Gin…

  1. Pingback: Baltic Dry Gin - Gin Nerds

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s